Wie funktioniert es?

So leihst du ein Lastenrad aus:

Das Wichtigste vorweg:

  1. Die Ausleihe ist umsonst. Wir freuen uns aber über eine Spende.
  2. Dein Freies Lastenrad Mönchengladbach lebt vom Vertrauen, dass jede(r) ein freies Lastenrad und den Service gut behandelt, aber wir brauchen für deine Anmeldung ein paar Daten. Deshalb musst du dich registrieren, wir geben deine Daten aber niemals weiter.

1. Buchen

  1. Melde dich an bzw. registriere dich. Bitte gib deinen Namen und deine Adressdaten ein, die auch auf deinem Personalausweis stehen.
  2. Unter „Ausleihen“ siehst du, welche Lastenräder dir zur Verfügung stehen, wo sie gerade und in Zukunft stehen, und welche Tage noch frei sind.
  3. Markiere durch Klick auf den Kalender maximal 3 zusammenhängende Tage und klicke auf Ausleihen.
  4. Es gibt grundsätzlich keine Beschränkung der Buchungen pro Nutzer. Bitte buche dein Lastenrad aber nicht mehr als 1-2 mal pro Monat, damit auch andere Nutzer zum Zug kommen.
  5. Bestätige deine Buchung, du bekommst du ein Codewort und Informationen der Station zu geschickt. Das alles brauchst du, um dein Lastenrad auszuleihen.
  6. Wichtig: Bitte buche dein Lastenrad auch über die Website, wenn du eine individuelle Absprache getroffen hast. Dadurch können alle sehen, wann dein Lastenrad frei bzw. belegt ist

2. Abholen

  1. Zu welcher Uhrzeit am reservierten Abholtag du dein Lastenrad in Empfang nehmen kannst, hängt von der jeweiligen Station ab. Informationen zu Öffnungszeiten bzw. individuellen Übergabeterminen erhältst du per E-Mail in deiner Buchungsbestätigung.
  2. Bitte bringe zur Abholung deinen Personalausweis und den Code mit.
  3. Deine Daten werden aufgenommen, du unterschreibst das Übergabeformular – und schon kannst Du losdüsen langsam deine erste Runde drehen.

3. Fahren

  1. Bevor du dein Lastenrad belädst, übe erst einmal vorsichtig 10 Minuten auf einer wenig befahrenen Straße. Vor allem das Lenken ist bei Lastenrädern gewöhnungsbedürftig.
  2. Generell: Fahre mit ihm eher langsam als schnell – dann hast du das Rad besser unter Kontrolle.Fahre niemals einen Bordstein rauf oder runter. Die Räder deiner Lastenräder halten zwar viel Gewicht aus, sind aber sehr empfindlich, wenn man damit irgendwo dran stößt.
  3. Schließe dein Lastenrad immer an einen festen Gegenstand (z.B. Laternenpfahl, Fahrradständer, stabilen Zaun etc.). Das gilt auch bei kurzer Abwesenheit.
  4. Generell: Du bist als FahrerIn verantwortlich für die Sicherheit und eventuelle Schäden. Fahre vorsichtig und kontrolliere dein Lastenrad vor Fahrtantritt auf Mängel. Beachte bitte auch die leider notwendigen aber wichtigen Nutzungsbedingungen und Verantwortlichkeiten.
  5. Bei einem Unfall, kontaktiere bitte sofort das Team, welches das Rad verliehen hat. Für DER ROTE BARON ist dies das ASTA-Büro. Hier findest du die Kontaktdaten der Verantwortlichen.

4. Rückgabe

  1. Bringe dein Lastenrad, wie mit der Station vereinbart, zurück: Kette es ordentlich an einen festen Gegenstand an und werfe die Schlüssel in einen Briefkasten oder mache eine persönliche Übergabe.
  2. Melde bitte alle Schäden (auch wenn sie noch so klein sind, z.B. ein lockeres Teil, ein Quietschen etc.) der Station bei der Rückgabe oder schreibe eine kleine Notiz.
  3. Wir freuen sehr über deinen Eintrag in das DER ROTE BARON Logbuch. Lade hierfür ein schönes Bild von dir und deinem Lastenrad hoch und beantworte unsere Fragen.